switch to English version
News

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern am Adventmarkt 2013 und wünschen alles Gute für das Jahr 2014!

 
Kleines Lexikon – Was ist Raku?

Glasur mit Kraquelé Raku (japanisch: Freude) ist ursprünglich japanische Keramik, die für die Teezeremonie hergestellt wurde. Sie stammt aus Kyoto und wird dort seit dem 16. Jahrhundert produziert. Neben Teeschalen werden auch Räucherbehälter, Teedosen, Blumenvasen und Wasserkrüge hergestellt.

Die glasierte Keramik wird glühend heiß mit langen Zangen aus dem Ofen herausgenommen. Durch den Temperaturschock bilden sich feine Risse in der Glasur, das sogenannte Craquelé. Die Keramik wird in große Töpfe oder Erdlöcher gebracht, in denen sich brennbares Material befindet. Dieses entzündet sich durch die Hitze der Objekte. Nach einiger Zeit wird die Sauerstoffzufuhr unterbunden, was eine Nachreduktion bewirkt. Nicht glasierte Stellen und das Craquelé erhalten durch den sich einlagernden Kohlenstoff eine silbergraue bis schwarze Farbe.

divina art Newsletter
Newsletter abonnieren
Newsletter abbestellen

Find us on Facebook
divina art ist ein Verein zur Förderung des Gestaltenden Handwerks in Österreich. Impressum